Experten-Interview: Italien und der Euro

Experten-Interview: Italien und der Euro


Italiens Defizithaushalt sorgte zum Jahresende 2018 für Unruhe auf den Finanzmärkten. Oliver Borgis, Leiter Vermögensverwaltung Weberbank Actiengesellschaft, gibt seine Einschätzung des Geschehens.

Italiens Defizithaushalt sorgte zum Jahresende 2018 für Unruhe auf den Finanzmärkten. Oliver Borgis, Leiter Vermögensverwaltung Weberbank Actiengesellschaft, gibt seine Einschätzung des Geschehens.

Text: BBE, Foto: Pexels

Die Einigung über den italienischen Haushalt bestätigte die Einschätzung von Oliver Borgis. Das erwähnte Defizitverfahren ist dadurch jedoch vom Tisch. „Insgesamt bleibt Italien aber ein hoch verschuldetes Land, das wir im Blick behalten“, sagt der Leiter Vermögensverwaltung der Weberbank.