Experten-Video: Oliver Borgis mit einem Ausblick auf das Börsenjahr 2021

Experten-Video: Oliver Borgis mit einem Ausblick auf das Börsenjahr 2021


Börsen-Aussichten 2021: Aktien besser als Gold, Immobilien und Anleihen? Oliver Borgis, Leiter Vermögensverwaltung Weberbank, im Interview mit Andreas Franik von FinanceNewsTV.

Börsen-Aussichten 2021: Aktien besser als Gold, Immobilien und Anleihen? Wo liegen jetzt die größten Chancen für den Anleger? Dazu Oliver Borgis, Leiter Vermögensverwaltung Weberbank, im Interview mit Börsenmoderator Andreas Franik von FinanceNewsTV.

Text: Redaktion BBE, Video: FinanceNewsTV, Erscheinungsdatum: 8. Oktober 2020

Kern-Themen:

  • Der Dreiklang aus Aktien, Gold und Immobilien wird auch für die kommenden Jahre als aussichtsreich bewertet.
  • Aktien werden im verfestigten Niedrigzinsumfeld den Ton angeben, da die Null-Zins-Phase noch länger andauern wird.
  • Die Geldpolitik ist darauf ausgerichtet, die Anlagenrenditen nach unten zu manipulieren. Wenn dies immer mehr Akzeptanz findet, werden auch andere Anlageklassen stärker nachgefragt, bis deren Renditen sich ebenfalls nach unten bewegen.
  • Bei Immobilien ist diese Bewegung schon sichtbar, bei Aktien und Gold steht diese Anpassung noch aus.
  • Aktien notieren heute schon auf dem Niveau wie vor der Krise, obwohl die Gewinne – auch nicht perspektivisch – auf dem Niveau von vor der Krise sind.
  • Wenn eine weitere Dekade folgt, in der die Zinsen niedriger sind als die durchschnittliche Inflationsrate besteht keine Möglichkeit, mit sicheren Anlagen das Vermögen zu erhalten, geschweige denn zu mehren. Für den Anleger bedeutet das: Er muss aktiv werden und in die Risiken gehen.
  • Anleger sollten langfristig planen und für sich prüfen, bis zu welcher Höhe sie Kursschwankungen tolerieren können.

Jetzt exzellent beraten lassen

 

Diesen Artikel empfehlen