Leuchttürme in der Forschung

Leuchttürme in der Forschung


Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus ganz Deutschland schauten auf diesen Termin: am 19. Juli 2019 um 16 Uhr wurden die Exzellenzuniversitäten bekannt gegeben, die ab November 2019 vom Förderprogramm Exzellenzstrategie profitieren.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus ganz Deutschland schauten auf diesen Termin: am 19. Juli 2019 um 16 Uhr wurden die Exzellenzuniversitäten bekannt gegeben, die ab November 2019 vom Förderprogramm Exzellenzstrategie profitieren.

Text: Redaktion BBE, Foto: Pexels

Siebzehn Universitäten und zwei Universitätsverbünde hatten sich beworben – nun stehen die elf Exzellenzuniversitäten fest.

Universität Hamburg
Verbund Freie Universität, Humboldt-Universität und Technische Universität Berlin
Universität Bonn
Universität Aachen
Universität Dresden
Universität Heidelberg
Universität Karlsruhe
Universität Tübingen
Universität Konstanz
Ludwig-Maximilians-Universität München
Technische Universität Müchen

Mit der Exzellenzstrategie stärken Bund und Länder die universitäre Spitzenforschung. Gefördert werden Exzellenzcluster zu bestimmten Forschungsfeldern und Exzellenzuniversitäten als strategische Unterstützung herausragender Universitätsstandorte. Die neuen Exzellenzcluster wurden bereits am 27. September 2018 bekanntgegeben und werden seit Beginn 2019 gefördert. Berlin ist mit drei Universitäten und vier Projekten vertreten:

Freie Universität Berlin: Temporal Cumminities. Literatur als Praxis globaler Perspektive

Freie Universität Berlin: Auseinandersetzungen um das liberale Script (SCRIPTS)

Humboldt-Universität zu Berlin: Matters of Activity. Image Space Material

Technische Universität Berlin: Vereinigung von Systemen in der Katalyse

Mit der Auswahl der Exzellenzcluster wurde der zweite Teil der Exzellenzstrategie eingeleitet. Universitäten mit mindestens zwei oder im Verbund drei Exzellenzclustern konnten sich bis Ende 2018 als Exzellenzuniversität bewerben. Die drei Berliner Universitäten hatten sich im Verbund für das Förderprogramm beworben.

Bund und Länder stellen für die Exzellenzstrategie seit 2018 jährlich rund 533 Millionen Euro bereit. 75 Prozent der Mittel stammen vom Bund, 25 Prozent vom jeweiligen Sitzland des Exzellenzclusters bzw. der Exzellenzuniversität. Auf die Exzellenzcluster entfallen davon rund 385 Millionen Euro im Jahr. Die Exzellenzuniversitäten werden insgesamt mit rund 148 Millionen Euro jährlich gefördert.

Diesen Artikel empfehlen