Nachhaltig investieren

Nachhaltig investieren


Das Thema Nachhaltigkeit bewegt nicht nur Politik und Gesellschaft, sondern auch die Wirtschaft. Wie können Verbraucher ihr Geld mit Blick fair und umweltfreundlich investieren?

Das Thema Nachhaltigkeit bewegt nicht nur Politik und Gesellschaft, sondern auch die Anleger. Sie möchten wissen, wie sie ihr Geld nachhaltig anlegen können. Die Weberbank gibt wertvolle Tipps.

Text: BBE, Foto: Weberbank

„Man sollte nicht mehr Holz fällen als nachwachsen kann.“ So definiert der Duden das Wort Nachhaltigkeit. Für Oliver Borgis, Leiter Vermögensverwaltung Weberbank, haben nachhaltige Unternehmen gute Voraussetzungen am Markt: Ein effizienter Ressouceneinsatz spart Kosten, ein fairer Umgang mit Mitarbeitern und Zulieferern führt zu treuen Kunden und einer guten Reputation.

Seit 2008 bietet die Weberbank ihren Kunden an, auf nachhaltige Investitionen bei der Geldanlagestrategie zu achten. Im „Anlage-Leitfaden Nachhaltigkeit“ finden Sie hierzu wertvolle Hinweise.

Schauen Sie das vollständige Interview mit Oliver Borgis zum Thema „Nachhaltig investieren“ an:

Sie möchten mehr über die Vermögensverwaltung der Weverbank erfahren? Dann besuchen Sie uns hier.

Lesen Sie auch unseren Beitrag über Grüne Startups aus Berlin.

 

Diesen Artikel empfehlen